Sky Ticket – mit wie vielen Geräten gleichzeitig nutzen?

Sky Ticket wird von vielen Kunden als flexible Alternative zum Sky Laufzeitabo genutzt. Dabei setzt Sky beim Ticket-Angebot auf das Onlinestreaming. Doch wie viele Nutzer können mit einem Abo eigentlich gleichzeitig streamen? Erlaubt Sky die Nutzung eines Accounts mit mehreren parallelen Streams?

Sky Ticket mit mehreren Geräten streamen

Sky Ticket wird von Sky als Streamingalternative zum regulären Sky Abo angeboten. Neben dem Sky Entertainment Ticket, dem Sky Cinema Ticket bietet der Pay TV Anbieter auch das Supersport Ticket als Tages-, Wochen- und Monatsticket an. Anders als das reguläre Sky Abonnement weist Sky Ticket keine feste Laufzeit auf. Das heißt, dass Interessenten die Monatstickets monatlich kündigen können. Das Supersport Tages- und Wochenticket läuft sogar nur 24 Stunden bzw. 7 Tage.

Dadurch entscheiden sich viele Kunden für ein Sky Ticket. Vor allem, wenn Sky Serienhighlights an den Start gehen. Zum Beispiel Game of Thrones oder The Walking Dead. Allerdings ist das Sky Ticket nicht so flexibel einsetzbar wie ein reguläres Sky Abonnement. Denn dieses können Kunden Dank Sky Q parallel auf bis zu vier Geräten nutzen. Bei Sky Ticket ist das anders. Hier erlaubt Sky zwar den Zugriff durch mehrere Geräte aber leider kein paralleles Streaming.

Bis zu vier Geräte, aber keine parallelen Streams

Das heißt, dass der Sky Ticket Zugang immer nur auf einem Gerät genutzt werden kann. Zwar erlaubt Sky die Nutzung auf bis zu vier Geräten, beendet den Stream jedoch, wenn auf einem anderen Gerät ein solcher gestartet wird. Bei den unterstützten Geräten lässt Sky den Kunden jedoch viele Möglichkeiten. So steht die Sky Ticket App neben dem Sky Ticket TV Stick auf verschiedenen Smart TVs, auf dem PC und Laptop, dem Smartphone und dem Tablet bereit. Darüber hinaus auf Spielekonsolen wie der Sony PlayStation 4 oder auch dem Apple TV.

Sky Ticket Account-Weitergabe erlaubt?

Erfreulich für viele Kunden ist, dass Sky die Account-Weitergabe an Freunde und Verwandte bei Sky Ticket nicht kategorisch ausschließt. Beim Sky Go Zugang via Abo ist das anders. Dort ist das Accountsharing im Kleingedruckten untersagt. Bei Sky Ticket heißt es lediglich schwammig: „Als Kunde von Sky Ticket bist du für die sichere Nutzung deines Accounts verantwortlich.“ Ein Freifahrtschein ist das freilich nicht, lässt aber zumindest einige Möglichkeiten, um den Serienmarathon auch bei und mit Freuden zu genießen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...